Azar, Julian

Geschichte der IDT Biologika GmbH. Entwicklung und wissenschaftliche Leistungen 1921-1990.
Dessau steht im ehemaligen 'Chemie-Dreieck der DDR' zwischen Leipzig, Halle (Saale) und Magdeburg und ist in Mitteldeutschland ein bedeutender Standort für die Herstellung von Impfstoffen und Seren. Am 21.09.1921 hatte Ministerialrat Dr. med. vet. Friedrich Richter die Einrichtung eines 'Bakteriologischen Instituts der Anhaltischen Kreise' verfügt, denn die
Probleme in Human- und Veterinärmedizin waren nach dem 1. Weltkrieg gravierend (Tbc etc.). Am 02.05.1925 wurden in Dessau am Herzogin-Marie-Platz (nunmehr Seminarplatz) die ersten Institutsgebäude in Betrieb genommen. Unter tierärztlicher Leitung entwickelte sich dort in den folgenden Jahrzehnten eine Einrichtung mit wechselndem Profil, die die
Bezeichnungen Asid GmbH (bis 1945), VEB Serumwerk (bis 1953) und Forschungsinstitut bzw. Institut für Impfstoffe (bis 1984) trug. Von 1985 bis 1990 fungierte die Einrichtung mit gut 1.500 Mitarbeitern, darunter vielen Tierärzten, als Leitbetrieb des Kombinats Veterinärimpfstoffe der DDR. Nach der Wiedervereinigung entstand unter den Bedingungen der Marktwirtschaft am Standort Tornau die Impfstoffwerk Dessau-Tornau GmbH (seit 2007 IDT Biologika GmbH).
Der Autor, ein Tierarzt und namhafter Veterinärhistoriker, stellt in vorliegender Veröffentlichung unter Bezug auf Fachliteratur, Zeitdokumente und umfangreiche Korrespondenz (22 Interviewpartner) die Geschichte der Institution und die hier erbrachten Forschungs- und Entwicklungsleistungen chronologisch dar. Dabei handelt er das gesamte Spektrum der in Dessau produzierten Präparate ab – von den traditionellen Inaktivat-Impfstoffen, Seren, Pharmazeutika, Plasmaderivaten und Diagnostika über die später verstärkt eingesetzten Lebendimpfstoffe bis hin zu aerogener Immunisierung, Trinkwasservakzinierung und den Möglichkeiten genetischer Stammdifferenzierung. Einen weiteren Themenkreis bilden die Anstrengungen in Produktion, Praxiseinführung und Marketing. Abgerundet wird dieser 70 Jahre Instituts- und Wissenschaftsgeschichte umfassende Band durch fast 200 Abbildungen, zahlreiche Tabellen und ein umfangreiches Literaturverzeichnis, das die wesentlichen Veröffentlichungen der behandelten Institution auflistet.
Das mit diesem Werk realisierte Vorhaben, die komplexe Historie des Impfstoffwerks Dessau-Tornau aufzuarbeiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ging in seinem Ansatz auf 1991 getroffene Absprachen einer Gruppe von Tierärzten um Prof. Dr. Scheunemann, Berlin, zurück. Angedacht war, eine derartige Betriebsgeschichte in die Reihe 'Veterinärwesen und Tiermedizin im Sozialismus' (Herausgeber: Dr. Martin Brumme, später Prof. Dr. Hartwig Prange) aufzunehmen. Faktoren wie die erforderliche tief greifende wirtschaftliche Neuorientierung in den östlichen Bundesländern führten zu Verzögerungen in der Realisierung der Gesamtplanung. 2004 fand sich Azar bereit, das damals noch in den Anfängen steckende Projekt zu übernehmen. Wenn das umfangreiche Werk Ende 2008 publiziert und interessierten Lesern auf dieser Grundlage ein breiter Einblick in ein ebenso traditionsreiches wie zukunftsträchtiges Fachgebiet eröffnet werden konnte, so war dies auch dem nachhaltigen Engagement des langjährigen Geschäftsführers der IDT Biologika GmbH, Dr. Heinz Hoffmann, zu danken. In der Zusammenschau wird jetzt erkennbar, dass die IDT Biologika GmbH in einer gewichtigen wissenschaftlichen Tradition steht und hiermit auch die Herausforderung verbunden ist, die in der Vergangenheit am Standort Dessau erbrachten Leistungen für die Gesundheit von Mensch und Tier unter Nutzung moderner Technologien fortzuführen. Dazu ist der Firma weiterhin Chance und Prosperität zu wünschen.
Wolfgang Boden, Dessau

Azar, Julian (2008): Geschichte der IDT Biologika GmbH. Entwicklung und wissenschaftliche
Leistungen 1921-1990. 424 Seiten. 199 Abbildungen. IDT Biologika GmbH, Dessau-Roßlau
(Selbstverlag, ohne ISBN-Nummer)

(Der Band ist über den Geschäftsführer der IDT Biologika GmbH, Am Pharmapark, 06861
Dessau-Roßlau zu beziehen.)

 

Bergfeld, Jost

Damals bei uns.
Wahre Geschichten, Abenteuer und Kuriositäten aus dem Leben eines praktischen Tierarztes
– Rezension von Prof. Dr. Hartwig Prange, Halle (S.) (näheres finden Sie hier …)

Dankwardt, Ludwig

Ein Tierarztleben in Mecklenburg 1923-1971
- Rezension von Prof. Dr. Hartwig Prange, Halle (S.) (näheres finden Sie hier …)

Prange, Hartwig

Bauernschicksale (nähere Informationen finden Sie hier ...)

 

Prange, Hartwig (Hrsg.)

Gesundheitsmanagement in der Schweinehaltung
– Rezension von Prof. Dr. Gauly und Prof. Dr. Wicke (näheres lesen Sie hier … [772 KB] )

Günter Speckmann

Vom Bitterfelder Silbersee ins Land des Ahorns
Als Tierarzt in Kanada (näheres finden Sie hier… [104 KB] )